Musikverein Denzlingen e.V.

Search

 

Silber und Bronze für Bläsernachwuchs

Während des Stephanskonzertes erhielten Jungmusiker des Denzlinger Vereins ihre Urkunden

Dienstag, 30. Dezember 2008 - Artikel in der Badischen Zeitung
Verfasser: Markus Zimmermann-Dürkop

DENZLINGEN (mzd). Bei den bekannten "Rebland Musikanten" in Bühl-Altschweier verbrachte Klaus Bechtold seine Lehrjahre, seine Herrenjahre als Trompeter verbringt er im Denzlinger Musikverein, wobei er zum Hauptorcheter über die Dorfmusikanten fand.

Beim Stephanskonzert wurde er von Martin Drayer, dem Vorsitzenden des Bezirks IV des Badischen Blasmusikverbandes, mit dem silbernen Ehrenzeichen des Bundes Deutscher Blasmusikverbände dafür ausgezeichnet, dass er die Trompete seit einem Vierteljahrhundert nicht mehr aus der Hand gelegt hat. "Wir freuen uns, Klaus Bechtold mit seiner Erfahrung und seiner Begeisterung in unseren Reihen zu haben", so Albrecht Lehmann für den Musikverein.

Ein Vorbild auch für den Musikernachwuchs, dem die Jugendleiterinnen Selina Reichenbach und Jasmin Seng die Urkunden für die bestandene Prüfung zum Jungmusikerleistungs-abzeichen überreichten. Bronze erhielten Julius Binninger (Trompete), Felix Fischer (Klarinette), Sonja Funk (Saxophon), Julia Klima, Lena Sator (beide Querflöte), Sandra Schlegel (Horn), Rebecca Seng (Querflöte), Nelly Wang (Klarinette), Selina Wagner (Querflöte), Marc Zähringer (Klarinette) und Leonie Thürmer (Querflöte). Die höhere Wertung haben Sarah Beyer (Querflöte), Simon Kaiser, Dominik Schopp (beide Trompete), Jonas Schopp (Saxophon) und Laura Wisser (Klarinette) mit der Prüfung zum silbernen Leistungsabzeichen bereits erklommen.